Strompreise prüfen und Stromanbieter wechseln
Homepage Impressum
Verbraucher in Deutschland müssen sich auf weiter steigende Strompreise einstellen, was nicht nur zu leeren Geldbeuteln, sondern auch zu starker Verunsicherung in der Bevölkerung führt. Selbst Personen die aktiv Strom im Haushalt eingespart haben, müssen sich auf steigende Kosten einstellen. Sehr ärgerlich besonders wenn man an energiesparsame Haushaltsgeräte gedacht.

Mit einem Strom Preisvergleich kann man dem ganzen Übel aber schnell und direkt online ein Schnippchen schlagen, indem man sich einfach einen günstigeren Stromanbieter sucht. Dazu muss man die eigene Postleitzahl (PLZ) und den jährlichen Energieverbrauch in die Vergleichs-Maske eingeben und beide Fakten miteinander bestätigen. Den Stromverbrauch erfahren Verbraucher direkt auf der letzten Stromjahresabrechnung und muss einfach nur übernommen werden.

Zusätzlich erfahren Stromkunden das mögliche Einsparpotential durch einen Stromanbieterwechsel, ob es einen Neukundenbonus gibt, die aktuelle Preisbindung des Anbieters und Kundenmeinungen. Bevor man sich also für einen günstigeren Stromversorger entscheidet, sollte man sich ausgiebig über diesen im Netz informieren und zusätzlich die aktuellen Kundenmeinungen beherzigen. Schnell wird einem dann klar, ob der Wechsel sinnvoll oder auch nicht ist.

Hat der Verbraucher einen günstigen Stromlieferanten ausfindig machen können, dann kann man entweder offline (per Post) oder auch direkt online über das Portal wechseln. Bei der postalischen Variante hat man den klaren Vorteil, dass man den Vertrag nach Hause gesendet gekommt, ihn dort in Ruhe durchlesen und unterzeichnen kann.

Bestenfalls lassen sich durch einen Energieanbieterwechsel viele hundert Euro im Jahr einsparen, was aber auch immer abhängig von der Größe und Verbrauch des Haushaltes abhängig ist. Einen Stromvergleich sollten nicht nur Privathaushalte durchführen, denn auch Unternehmer können durch einen günstigeren Stromversorger bares Geld sparen und die eigene Postition auf den Märkten langfristig verbessern.

Selbstverständlich sollte man aber auch gedenken, dass man durch aktives Strom einsparen ebenso die Kosten dauerhaft senken kann. Geld in der heutigen Zeit hat niemand mehr zu verschenken, was man unbedingt beherzigen sollte.

Autor: Andreas Lange
Email: admin[at]blitz-mailtausch.de





Sie wollen auf diese Seite verlinken? Hier der Link:




Wissen ist Nutzen

 | Diese Seite drucken | 

© 09.05.2007 by Bimawi.de

Page copy protected against web site content infringement by Copyscape