KFZ Versicherung für Fahranfänger
Homepage Impressum
Führerscheinneulinge werden von den Versicherungsunternehmen ordentlich zur Kasse gebeten. Für sie gibt es in der Autoversicherung eine Standardeinstufung, welche eindeutig die ungünstigste Variante ist. Für den Standard Kfz Haftschutz in der Klasse Null werden meist 230 Prozent verlangt, das können dann bis zu 4000 Euro im Jahr sein. Damit kann die Versicherung dann insgesamt teurer sein, als das gerade neu erworbene Auto. Doch auch Fahranfänger können die Preise drücken und für sich günstige Angebote herausfinden. Wer Eigeninitiative und ein gewisse Hartnäckigkeit mitbringt, kann auch als Fahranfänger Rabatte aushandeln. Viele Führerscheinneulinge wählen gerne den Weg über die Eltern. Das heißt, die Eltern melden das Auto des Sprösslings auf ihren Namen als Zweitwagen an. Dann greift die Zweitwagenregelung und der Beitragssatz beträgt nur noch 140 Prozent oder sogar noch weniger, je nachdem in welcher Klasse der erste Wagen versichert ist. Der Nachteil ist, dass der Fahranfänger damit keine eigenen schadenfreien Jahre ansammeln kann. Deshalb ist eine andere Variante günstiger: Die sogenannte Elternregelung. Haben die Eltern bereits ein Auto versichert, kann das zweite Fahrzeug auch auf den Fahranfänger in die Klasse mit 140 Prozent eingestuft werden, vorausgesetzt der Wagen der Eltern ist bei mindestens 140 Prozent versichert. Diese Eingruppierung bekommt aber nur geboten, wer nachfragt, und manchmal auch nur dann, wenn der elterliche Wagen bei der gleichen Gesellschaft versichert ist. Andere Sparmodelle sind Tarife mit Werkstattbindung, Hinweise auf Mofa-Fahrpraxis oder auch durchgeführte Sicherheitstrainings. Beim sogenannten Werkstatttarif erklärt sich der Versicherungsnehmer bereit, sein Fahrzeug in einer Service-Werkstatt reparieren zu lassen, die von der Gesellschaften festgelegt wird, wobei es sich immer um TÜV-geprüfte Werkstätten handelt. Ein solcher Tarif ist fast immer lohnend, es sei denn es handelt sich um ein Leasing-Fahrzeug oder fremdfinanziertes Auto. Doch nur wer beharrlich nachfragt, bekommt von den Unternehmen die Möglichkeit, Rabatte für die Autohaftpflicht oder für den Kaskoschutz auszuhandeln. Die beste Kfz-Versicherung für Fahranfänger lässt sich über eine Beratung von Experten oder über eine Information in einschlägigen Fachzeitschriften finden. Auch ist ein Vergleich der verschiedenen Unternehmen einfach über das Internet möglich. Wer die Stichworte Vergleich Autoversicherung oder Vergleich Kfz Versicherung googelt, der bekommt eine Vielzahl von Adressen, die ihrerseits Vergleichstests anbieten.

Autor: Andreas Mettler
Email: presse[at]mettlerweb.de





Sie wollen auf diese Seite verlinken? Hier der Link:




Wissen ist Nutzen

 | Diese Seite drucken | 

© 09.12.2008 by Bimawi.de

Page copy protected against web site content infringement by Copyscape