Ihre Winterreifen warten schon
Homepage Impressum
Wer einen Premium Winterreifen erwirbt, der erwartet Höchstleistungen bei allen winterlichen Voraussetzungen. Der sicherheitsbewusste Fahrzeughalter steckt viel Geld in neue Winterreifen. Mit den richtigen Winterreifen ist man auch im Winter sicher unterwegs.

Schauen Sie immer zweimal hin

Ein Blick auf die Seitenwand genügt in der Regel, um herauszufinden ob ein Pneu tatsächlich für die kalte Jahreszeit geeignet ist. Zuerst einmal sollte dort ein M + S, oder ein M & S Zeichen sein. Der Schriftzug sagt aus, dass der Reifen in seiner Lauffläche, dem Profil, der Gummimischung und der Bauart, gegenüber einem " Sommerreifen " für winterliche Bedingungen verbessert ist.

Insbesondere wird bei der Gummimischung auf die Einsatztemperatur 7° Grad und ein entsprechend grobes Profildesign geachtet. Da der Schriftzug M + S nicht geschützt werden kann, gibt es die exotischsten Versionen. Speziell aus dem asiatischen Raum kommen, durch Bauart, Profildesign und Gummimischung bedingt reine Sommerreifen, mit der Kennzeichnung M+S auf der Seitenwand, auf unseren Markt. Beim Einsatz im Winter sind diese Pneus lebensbedrohlich.

Das 3 Peak Mountain Symbol

Vielmehr Schutz beim Erwerb von Winterreifen gewährleistet das 3 Peak Mountain Symbol. Dieses Symbol bekommen Winterreifen lediglich dann, sofern sie bestimmte Richtlinien der amerikanischen NHTSA (National Highway Traffic Safety Administration) erfüllen und somit auch tatsächlich für den Wintereinsatz angebracht sind.

Lesen Sie die Reifentest

Neben den Produktinformationen der Fabrikanten, bieten unterschiedliche Testinstitutionen (bspw. ADAC oder TÜV) immer wieder Bewertungen über die aktuellsten Reifensortimente. Mit gezielten Tests werden die verschiedenen Profile detailliert unter die Lupe genommen. Die Testergebnisse werden dann, pünktlich zum Wechsel der Jahreszeiten, publiziert.

Bekannte Marken bewähren sich

Die Bewertungen der gestesteten Pneus reichen oft von Note eins bis Note 5 oder sogar ungenügend. Der Qualitätsunterschied zwischen Premium Marken wie Continental Bridgestone, Michelin, Pirelli, Goodyear, Dunlop oder Fulda und unbekannten Herstellern, wird nicht selten sehr deutlich.

Doch egal welche Marke schauen Sie auf Ihr Profil

Egal welche Marke man fährt oder wie lange man einen Winterreifen im Einsatz hat, auf eine Profiltiefe von mindestens von 4 mm sollte man keinesfalls verzichten. Zwar schreibt der Gesetzgeber lediglich 1, 6 mm vor, allerdings fehlt es bei einer solchen Profiltiefe an genügend Halt und Wasser oder Schneematsch kann nicht mehr richtig abgeleitet werden. Gerade bei Schnee ist ein tiefes Profil bedeutend, nur dann greift der Reifen richtig.



Autor: Julia Sandor
Email: fulda[at]reifensuchmaschine.de





Sie wollen auf diese Seite verlinken? Hier der Link:




Wissen ist Nutzen

 | Diese Seite drucken | 

© 09.05.2007 by Bimawi.de

Page copy protected against web site content infringement by Copyscape