Hilfe bei Industriespionage
Homepage Impressum
Mit dem Ruhrgebiet verbinden viele Menschen noch das Bild von Kohleförderung, Hochöfen und anderen Schwerindustrien, doch wer die Region gut kennt, weiß, dass sie sich in den letzten Jahrzehnten rasant verändert hat. Nicht nur das optische Bild verändert sich, sondern auch die Wirtschaftsstruktur und obwohl neue Industrien nicht eins zu eins die in der Montanindustrie verlorenen Arbeitsplätze ersetzen, haben sich im Rahmen des so genannten Strukturwandels auch viele neue Branchen im Ruhrgebiet angesiedelt. In mehreren Städten findet man auch Technologiezentren, in denen sich vorwiegend junge und innovative Unternehmen ansiedeln, die auch hochwertige Arbeitsplätze schaffen. Unternehmen möchten nicht nur ihre Gewinne sichern, sondern auch die Arbeitsplätze erhalten und die wichtigste Aufgabe ist es, gute Produkte zu entwickeln und diese erfolgreich am Markt zu platzieren.

Besonders Technologieunternehmen müssen aber auch in anderer Hinsicht besonders wachsam sein, nämlich bei Industriespionage. Sie ist weit verbreitet und die Methoden, mit denen sich Konkurrenten gegenseitig ausspionieren, erinnern nicht selten an Spionagethriller. Mit Computerviren, Wanzen und anderer Abhörtechnik wird wertvolles Knowhow gestohlen und dagegen muss man gewappnet sein. Ein guter Ansprechpartner ist hier die Detektei Lentz, die in mehreren Städten des Ruhrgebiets vertreten ist und im Osten der Region findet man einen Standort der Lentz Gruppe in Hamm. Auf den ersten Blick mag es verwunderlich klingen, warum Detekteien sich mit Industriespionage beschäftigen, aber wenn man sich die Internetpräsenz der Lentz Gruppe anschaut, wird man schnell aufgeklärt. Eines von mehreren Tochterunternehmen ist nämlich die Ultima Ratio GmbH und diese beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Industriespionage. Sie verfügt nicht nur über eine entsprechende technische Gerätschaft, um Abhörtechnik aufspüren, sondern auch über gut ausgebildete und erfahrene Mitarbeiter, die diese Technik professionell einsetzen. Natürlich empfiehlt es sich für betroffene Unternehmer, nicht erst dann tätig zu werden, wenn ein erkennbarer Schaden eingetreten sind, sondern auch vorher präventive Maßnahmen zu ergreifen. Auch hier hilft man seitens der Ultima Ratio weiter, denn aufgrund der jahrelangen Erfahrungen in diesem Bereich sind die Schwachstellen bei potentiell Betroffenen bestens bekannt.

Autor: Andreas Mettler
Email: presse[at]mettlerweb.de





Sie wollen auf diese Seite verlinken? Hier der Link:




Wissen ist Nutzen

 | Diese Seite drucken | 

© 09.05.2007 by Bimawi.de

Page copy protected against web site content infringement by Copyscape