Golf der Sport für die schönsten Tage des Jahres
Homepage Impressum
Es gibt in Deutschland etwa 2,2 Millionen Golfspieler und laut einer Studie der Golf and Tourism Consulting (GTC) würden rund 3,2 Millionen diesen "Lifetime-Sport" gerne einmal ausprobieren. Das sind bemerkenswerte Zahlen, die ganz klar darauf hindeuten, dass Golf in Deutschland auf dem Weg zum Breitensport ist. Was Tennis in den 80ern und 90ern war, scheint sich nun auch für das Golfspiel zu ergeben. Da wundert es niemand, dass Golfsportler und solche die es werden wollen, vermehrt auch im Urlaub nach einer Golf-Anbindung suchen. Heute muss man sich nach einem adäquaten Angebot nicht mehr groß strecken. Ein Besuch im Golfshop kann dem interessierten Urlaubs-Golfer zu einem außerordentlich vielseitigem Angebot verhelfen. Es gibt in der Tat überhaupt keine Not mehr, Urlaub mit Golf zu verbinden. Golfreisen sind ein stetig wachsender Markt in der Tourismus-Branche. Die Prospekte und Kataloge der vielen Anbieter sind so prächtig wie differenziert. Hier ist für jeden etwas dabei. Da gibt es speziell arrangierte Angebote für die Golf-Hardliner, die jeden Tag von früh bis spät über möglichst viele verschiedene Plätze jagen wollen. Wer es ruhiger angehen will oder wem es reicht, nur auf einem Platz zu spielen, für den gibt es wunderschöne Golf-Resorts, die nur darauf warten, die Wünsche der urlaubshungrigen Gäste zu erfüllen. Golfeinsteiger können Unterricht mit buchen und die Ausrüstung wird in der Regel vor Ort gestellt.

Golfen im Cluburlaub ist ja schon lange möglich, aber auch hier steigern die großen Veranstalter ihr Angebot stetig. Die Clubs haben in der Regel eine Anbindung an einen örtlichen Golfplatz, der von den Urlaubern fast unbeschränkt zu nutzen ist, aber auch Club-eigene Anlagen sind im Kommen. Einer der renommiertesten Veranstalter, Robinson, betreibt schon eigene Golfplätze in der Türkei, Österreich und in Portugal. Und wenn man mit der ganzen Familie im Urlaub Golf spielen möchte - kein Problem. Für diese Gruppe gibt es , u.A. auch in den Clubs, Angebote in großer Fülle. Besteht die ganze Familie aus Golf-Einsteigern, kann man Familiengolfkurse buchen. Da gibt es zwei Varianten: den Kurs, in dem alle Familienmitglieder zusammen in der gleichen Gruppe spielen. Da regiert der Spaß und der Kurs ist abgestimmt auf das gemeinsame Erlebnis als Familie. Wenn es aber darum geht, den effektivsten Unterricht für die Golf-Familie zu gewährleisten, dann ist eher die zweite Variante angebracht - ein Familiengolfkurs mit jeweils eigenem Lehrer für Kinder und Erwachsene. Ob man dazu eines der wunderschönen Golf-Hotels aufsucht oder sich lieber in einem Club all inclusive mit Sport, Gemütlichkeit und Partytime verwöhnen lassen will, das bleibt jedem Golfhungrigen selbst überlassen. Eins ist sicher - Golf gibt's überall.

Autor: Andreas Mettler
Email: presse[at]mettlerweb.de





Sie wollen auf diese Seite verlinken? Hier der Link:




Wissen ist Nutzen

 | Diese Seite drucken | 

© 05.06.2009 by Bimawi.de

Page copy protected against web site content infringement by Copyscape