Energie sparen auch beim Heizen
Homepage Impressum
In der aktuellen Diskussion um die Einsparmöglichkeiten von Energie sind die verschiedenen Heizungsformen wieder im Gespräch. Auch die früher zu Unrecht wenig beachtete Elektro Heizung hat durchaus ihre Vorteile. Da für den Betrieb der Heizung notwendige Nachtstrom günstig eingekauft werden kann, könne hier erste Kosten eingespart werden. Mit Hilfe eines Thermostats kann die Wärmeaufnahme und -abgabe geregelt werden und so den Bedürfnissen der jeweiligen Haushalte angepasst werden. Ressourcenschonend ist diese Heizung allemal, denn die effektive Nutzung erneuerbarer Energien steht im Vordergrund. Sie ist für alt wie Neubauten gleichermaßen einsetzbar und hat den Komfort anderer Heizungssysteme. Einsetzbar ist die Elektroheizung sowohl in Privatwohnungen wie auch in größeren Gebäuden .

Ist sie mit einer aktueller Heiz- und Regeltechnik ausgestattet, schafft sie ein gesundes, Raumklima mit einer angenehmen Wärmeentwicklung. Die Energieeffizienz ist sehr hoch und die Heizungen sind sehr langlebig. Die Elektro Heizung verteilt die nachts gespeicherte Wärme tagsüber über Strahlung in die Räumlichkeiten. Ein großer Schamottstein gibt dabei die Wärme über die Abstrahlrippen in den Raum ab. Nutzt man die Steuerung des Thermostats optimal aus, kann man Energie- und Kostenersparungen bis zu 20% erreichen. Jedoch ist der anfängliche Energiebedarf zunächst höher. Man kann aber beispielsweise von einer gleichmäßigen Wärmeverteilung ausgegangen werden, da Temperaturunterschiede zwischen Boden und Decke nicht entstehen. Es gibt also keine Fußkälte und auch keine Zugluft. Da auch kein Aufwirbeln von Staub möglich ist, entsteht ein angenehmes Raumklima. Energieeffizienz sollte man aber nicht n nur bei der Wahl der Heizung berücksichtigen. Auch Haushaltsgeräte können wahre Energiefresser sein. Die Energieffizienz bei Haushaltsgeräten kann leicht anhand der im Handel vorgegebenen Energieeffizienzklasse geprüft werden. Aber auch eine Energieberatung kann helfen, die Frage nach veralteten Geräten zu klären, die einen hohen Energieverbrauch bewirken und somit andere Energiesparmaßnahmen in Haus und Wohnung wieder relativieren. Wenn man sinnvolle Energieeinsparungen anstrebt, kann man dies nur erreichen, wenn man auf diese bei allen Haushaltsgeräten achtet. Nur so ist ein gesunder Energiesparkreislauf möglich.

Autor: Andreas Mettler
Email: presse[at]mettlerweb.de





Sie wollen auf diese Seite verlinken? Hier der Link:




Wissen ist Nutzen

 | Diese Seite drucken | 

© 09.06.2011 by Bimawi.de

Page copy protected against web site content infringement by Copyscape