Die Super-Phones
Homepage Impressum
Die neuen Handys erweitern ständig ihren Leistungsumfang. Vom Telefonieren redet hier schon lange keiner mehr. Vom Farbdisplay und seiner exorbitanten Bildauflösung und den Bildern von der integrierten digitalen Kamera ist die Rede. Und vom Radioempfang, von SMS- und MMS-Versand, Spiele-tauglich soll es sein, Freisprech-tauglich wäre auch nicht schlecht, Musik abspielen - das können ja mittlerweile fast alle, aber nun sollte man auch Musik aufnehmen können und wer Musik aufnimmt kann doch wohl auch Sprache aufzeichnen. Ein Mikro hat doch sowie jedes Handy. Bei den Features für die neuen Smartphones kann man getrost sein Büro untervermieten, denn hier verbinden sich die schon recht umfangreichen Features der neuen Mobilfunkgeräte mit denen von PDA-Geräten. Diese persönlichen digitalen Assistenten haben eine integrierte oder ansteckbare Tastatur. Hier können Texte verfasst und E-Mails geschrieben werden. Kalender-, Adress- und Aufgabenverwaltung sind die Stärke der PDA-Geräte, aber sie können eben auch ins Internet führen und der Nutzer kann dort all das machen, wozu er das Internet braucht. Vielleicht nicht immer ergonomisch optimal, aber alles ist möglich. Diese stetig erweiterten Möglichkeiten hat auch die GEZ auf den Plan gerufen. Hier wird von "neuartigen Rundfunkempfangsgeräten" gesprochen. Gemeint sind PCs und Smartphones, denn via Internet lassen sich jegliche Radiosender empfangen und auch TV-Programme. Auch wenn sich wahrscheinlich niemand ein solches Gerät kauft, um ARD und ZDF zu schauen, so hat die pure Möglichkeit des Empfangs schon längst die Begehrlichkeiten der Gebühreneinzugszentrale geweckt. Ab 2013, so planen die Ministerpräsidenten der Länder, sollen diese Geräte voll gebührenpflichtig werden. Also 17,98 € pro Monat und nicht mehr, wie bisher die ermäßigten 5,76 €. Im Sommer 2010 soll darüber im Rahmen eines neuen Rundfunkstaatsvertrages entschieden werden. Also nur noch wenig Zeit, um dagegen anzugehen. Wer mit diesen Plänen nicht einverstanden ist oder einfach nur eine differenzierte Diskussion darüber führen will, der sollte mal ein Forum für Handys im Internet aufsuchen und sich dort mit der "Handy-Community" austauschen. Das Thema ist so brisant, dass sich hier sicher viele Mitstreiter finden und es wäre nicht das erste Mal, dass Foren aus dem Internet den Politikern der Welt Beine gemacht hätten...

Autor: Andreas Mettler
Email: presse[at]mettlerweb.de





Sie wollen auf diese Seite verlinken? Hier der Link:




Wissen ist Nutzen

 | Diese Seite drucken | 

© 17.12.2009 by Bimawi.de

Page copy protected against web site content infringement by Copyscape