Die Limited
Homepage Impressum
Die Limited ist als Rechtsform von Kapitalgesellschaften heute kaum noch wegzudenken. Eine Entscheidung des EUGH hatte ihr damals den Weg für den Siegeszug freigemacht. Wurde sie Anfangs noch belächelt, so gründen heute rund ein Drittel aller Existenzgründer ihr Unternehmen im Mantel einer Limited. Warum? Eigentlich doch klar, oder: begrenzte Haftung, geringe Formalitäten und insbesondere geringe Gründungskosten.
Darüber hinaus eignet sie sich für fast alle Branchen. Egal ob Handwerk oder Dienstleistung, Händler oder Berater - die Limited ist der richtige Rahmen für ihr Geschäft.
Sie werden im Internet sicher einige Partner finden, die Ihnen bei der Gründung einer Limited behilflich sind. Die Kosten für eine solche Gründung liegen bei 500-600 Euro. Achten Sie jedoch darauf, nicht jeden ‚Billigheimer' zu nehmen. Wer an dieser Stelle zu sehr spart, zahlt später alles doppelt und dreifach zurück.
Wer auf eine ‚deutsche' Rechtsform jedoch nicht ganz verzichten will, der setzt auf die Limited & Co. KG. Jeder kennt die Rechtsform der GmbH & Co. KG. Bei der Limited & Co. KG wird nur die haftungsbegrenzende Gesellschaft ausgetauscht. Auf diese Gesellschaftsform findet das deutsche Recht seine Anwendung. Die Führung der Limited in diesem Konstrukt ist sagenhaft einfach: Jährlich die Abgabe einer Null-Steuererklärung und des Statusberichtes.

Und abschließend noch ein kleiner Tipp: Die Limited ermöglicht auch wunderbare Steuersparmodelle für den Kleinunternehmer. So kann man heute wunderbar sein Unternehmen im Rahmen einer Unternehmens-Holding führen. War die GmbH für viele zu teuer (erst recht, wenn man mehrere Gesellschaften gründen wollte), so erleichtert die preiswerte Limited diesen Weg. Gründen Sie einfach von Beginn an zwei Limiteds. Die erste betreibt das von Ihnen angedachte Geschäft und die Zweite wird lediglich als Vermögensverwaltung benutzt. Ihre Aufgabe ist es einzig und allein die Gesellschaftsanteile der Ersten zu halten. Darüber hinaus kann sie auch noch andere Werte wie Firmennamen, Domain usw. halten. Sollte es dann später einmal - wider Erwarten - zu Schwierigkeiten mit den Geschäften der ersten Gesellschaft geben, so sind alle Aktiva in der zweiten Limited gebunden und somit vor dem Zugriff von Gläubigern etc. geschützt.

Autor: Marcus Winkelmann
Email: webmaster[at]bimawi.de.de





Sie wollen auf diese Seite verlinken? Hier der Link:




Wissen ist Nutzen

 | Diese Seite drucken | 

© 08.07.2009 by Bimawi.de

Page copy protected against web site content infringement by Copyscape